Willkommen

Kontakt

Grätzeltreff - Wastlergasse 2

Grätzelbüro: Montag von 10-12h und Freitag von 16-18h

Tel.:0660 6593035     info@margerl.at

Spenden/Mitgliedsbeiträge bitte an: Grätzelinitiative Margaretenbad                               AT98 3800 0000 0781 4940  

topothek Graz Geidorf

Gemeinsam mit dem GrazMuseum sammeln wir Fotos, Dokumente, Geschichten von Geidorf.

Sollten Ihnen alte Fotografien oder andere Zeitzeugnisse unterkommen, haben Sie Lust mal über alte Zeiten zu plaudern oder möchten Sie einfach mal über ein Erlebnis von damals schreiben … wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Das Café Gugelhupf am Mittwoch von 16h bis 17:30 steht ab sofort unter dem Motto „Wir tauschen unsere Erinnerungen aus“, bei Kaffee und Kuchen plauscht es sich gemütlich über alte Zeiten…

www.grazmuseum.at/digital/topothek-graz-geidorf/

Damals im Grätzel-topothek geidorf

Das Grätzelteam

News

aktueller Mitgliederstand:

Der aktuelle Mitgliederstand beträgt: 301 hievon 253 Erwachserne / 48 Kinder PS: Wunschziel b...> mehr
10.03.2019 , Wesener Bernhard

Von der BürgerInnenintiative zur Grätzelinitiative Margaretenbad

Ausgangspunkt ist das Margaretenbad als Treffpunkt über Generationen und wesentlicher Bestandte...> mehr
31.07.2015 , Beiser Claudia

Vereinsgründung

Hallo Alle, Claudia, Bibi und Bernie haben den Verein "Grätzelinitiative Margaretenbad" am 1.5...> mehr
01.05.2015 , Wesener Bernhard

Das war 2018 im Grätzeltreff

755 Veranstaltungen mit 6389 Besucher* innen haben 2018 stattgefunden. Viele Fotos von den vielfältigen Aktivitäten im Grätzeltreff: 2018 Präsentation.pdf

"Stadtleben ist das Zusammenleben von Fremden."                  Iris Marion Young

"Mir wird es nur gut gehen, wenn es auch meinem Nachbarn gut geht."                                                            rumänisches Sprichwort

Mit Ihrer Teilnahme erteilen Sie uns die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Bild- und Videoaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltungen entstehen.

SOS Grätzeltreff

Der AK Stadtteilarbeit setzt noch ein Lebenszeichen und lädt zur Kundgebung am 29. Mai von 15h-18h am Hauptplatz mit einem vielfältigen Programm aus Wissenschaft und Kultur.

Für den Grätzeltreff wurde nur die Hälfte der von uns benötigten Summe für 2019 bewilligt, daher fehlen 15.000 € um den Betrieb ab 1. Juli in gewohnter, erfolgreicher Weise weiterlaufen zu lassen.

Wer uns unterstützen möchte, Onlinepetition: https://www.openpetition.eu/at/petition/online/die-grazer-stadtteilzentren-muessen-bleiben-die-stadtteilarbeit-muss-gefoerdert-und-ausgebaut-werden

Bitte werdet MITGLIED bzw. animiert die Menschen Mitglied zu werden: Verein. Eine Mitgliedschaft mit 15 € im Jahr hilft uns bei der politischen Argumentation. Zusätzlich freuen wir uns über Fördermitgliedschaften bzw. Bausteine von 30, 50 oder 100 €!

Bitte auf AT98 3800 0000 0781 4940 überweisen.

Danke

Foto: Stefan Pajmann

Generelle Öffnung des Margaretenbads im September

  • Die Relation von Aufwand und Nutzen ist beim kleinen Margaretenbad wohl am höchsten von allen Grazer Bädern.

  • Der Bademeister ist ganzjährig angestellt, die Betriebskosten halten sich in Grenzen. Die Pizzeria ist ganzjährig geöffnet.

  • Die Nähe zur Uni, das Sportinstitut ist im Margerlgebäude selbst untergebracht, die zentrale Wohnlage zwischen Schulen und Kindergärten ermöglichen die hohe Besucherfrequenz, die in diesem Bad auch zu Randzeiten wie Mai oder September bereits jetzt vorliegt!

Deshalb bitte nicht alle Jahre die gleiche Diskussion - öffnen wir das Bad zukünftig im September!

Das Margaretenbad ist mehr als ein Freibad, auch ohne Badetemperaturen trifft sich die Nachbarschaft von klein bis groß hier. Sobald das Wasser mehr als 18° hat, wird geschwommen, der Beachvolleyballplatz ist gut genützt, der Tischtennistisch immer besetzt. Alles Aktivitäten, die man gut auch im Herbst ausüben kann.