Silberdistel - M. & W. Graf Biodiversitätspreis

Die Grätzelinitiative Margaretenbad wurde für das Projekt "Ökoligisierung der Vorgärten in Geidorf" für den Silberdistel - M. & W. Graf Biodiversitätspreis des Landes Steiermark nominiert. Diesmal waren wir nicht ganz an der Spitze, aber gleich unten, am 2. Platz. Vielen Dank für eure Unterstützung und abgegebenen Stimmen!


Zum Nachlesen und Bilder schauen ...

Das war 2021 im Grätzeltreff 

Trotz Corona ist es uns gelungen, Kontakt zu halten, Zuversicht weiterzugeben und Begegnung zu ermöglichen. 
Viele Fotos von den vielfältigen Aktivitäten im Grätzel: 
 Das Grätzelteam 2021
v.l.n.r.: Bernie Wesener, Claudia Beiser, Bibi Falkenberg, Klara Pahor
 

Aus dem Archiv

Die Grätzelinitiative in Bildern und Zahlen

Jahresüberblich 2021 Rückblick 2021.pdf
Jahresrückblick 2020 Rückblick 2020.pdf
Jahresrückblick 2019 Rückblick 2019 NEU.pdf
Jahresrückblick 2018 Rückblick 2018 NEU.pdf
Jahresrückblick 2016 Zahlen und Bilder 2016.pdf

Trotz Einschränkungen durch die Pandemie konnten 2021 488 Veranstaltungen mit 4644 Besucher* innen stattfinden, etwa die Hälfte davon im Grätzeltreff, ein paar weniger im Freien oder auch online.

Höhepunkte gab´s genug - das Grätzelsportjahr, unsere Vorgarten-Offensive und die beiden Flohmärkte im Juni und im Oktober auf privaten Flächen oder am Geidorfplatz. Sportliches und auch der Flohmarkt haben sich so bewährt, dass wir sie auch in Zukunft aufgreifen und fix etablieren werden. Ebenso ist das Schlulschlusskonzert schon für 2022 in Planung.

Auch schon Traditionelles wie die Grätzelspaziergänge oder unser Margerl-Grätzelfest fanden 2021 großen Zuspruch und werden fortgeführt. Wir haben bei der BürgerInnenbeteilung der Stadft garz gewonnen und schon im Februar gibt es das erste Treffen, um den Vorgarten des Margaretenbads zu attraktivieren. Unsere grundsätzlichen Positionen zum Margaretenbad überarbeiten wir gerade, bald sind sie auf dem Weg zur Politik bzw. auf der Homepage.

Neben den genannten Projekten für 2022 entwickeln wir auch unser Vorhaben weiter, ein Kunstwerk zu den Menschenrechten im öffentlichen Raum zu schaffen, das 2023 - 75 Jahre Menschenrechtsdeklaration - zur Umsetzung gebracht werden soll. Umfassend wird unsere BIOGRAPHIE EINER STRASSE: HUMBOLDTSTRASSE in Kooperation mit URANIA und GrazMuseum weitergeführt, hier geht es um bessere Verkehrslösungen genauso wie um Grünoasen und den Blick zurück auf die Architekturgeschichte wie auch auf berühmte Persönlichkeiten, die hier gelebt haben, aber auch auf die Menschen, die hier noch immer leben.


Ein ganz großes Dankeschön gilt unseren aktiven Nachbar*innen, die diese Höhepunkte, aber eben auch den Alltagsbetrieb im Grätzeltreff möglich machen: DANKE Bibi, Bernie, Andrea, Bettina, Lydia, Simonne, Barbara, Bernhard, Uli, Jacky, Edith, Waltraud, Tali, Gertraud, Asaad, Elisabeth, Dora, Herbert, Wolfgang, Armin und wie sie alle heißen mögen... Dank auch an unsere Kooperationspartner*innen und uns Wohlgesinnten!