Zu Fuß zu neuen Perspektiven – Grätzelspaziergänge

Die Grätzelinitiative Margaretenbad organisiert Spaziergänge durch Geidorf mit unterschiedlichem Focus. So können wir gemeinsam die nächste, vertraute Wohnumgebung mit neuen Perspektiven füllen. Menschen, die mitspazieren, kommen ins Gespräch und ziehen so selbst Spuren.  

Bewegung – Begegnung – Bereicherung

Keine Anmeldung notwendig. Bitte um € 5 Unkostenbeitrag /Spende für die Grätzelinitiative.

Das Angebot ist niedrigschwellig und barrierefrei(zu Fuß/Rollstuhl) angelegt. Da ein Audioguidesystem zur Verfügung steht, kann Abstand gehalten und auch mit Hörgerät alles gut verstanden werden!

Geschichtswerkstatt Geidorf

Geidorf-G´schichteN – wer kann was über die gute, alte Zeit erzählen? Interesse für`s Grätzel anno dazumal?

Gemeinsam sammeln und recherchieren wir zur Geschichte unseres Wohnorts:

  1.   Treffen am 22. Jänner um 17:00h
  2. Treffen am 29. Februar um 17:00h

Demnächst:

Geidorf archäologisch
am 16. März 2024 um 11h, Treffpunkt Hilmteich/WC. Mag.a Dr.in Susanne Lamm, Leiterin der Stadtarchäologie,  zeigt uns früheste Spuren von Besiedelung in Geidorf, auch besuchen wir die Sammlung Archäologie der Uni Graz.
 

Die Gärten und Villen der Körblergasse

Am 20. April um 10:30 spazieren wir vom Geidorfplatz die Körblergasse entlang bis zur WKO, werfen einen Blick auf versteckte Platzeln und auf Menschen, die hier leb(t)en. Neben architektonischen Besonderheiten interessieren hier besonders die Gärten wie der Englische Garten des Baron Zschock und seiner geschäftstüchtigen Gattin, der Quellengarten, den heute die Kreuzschwestern bewirtschaften und der Koch´sche Garten, der Mitte des 19.Jh. mit exotischen Besonderheiten ein beliebtes Ausflugsziel der Grazerinnen und Grazer darstellte.
Mit Anwohner:innen und dem Team der Geschichtswerkstadt Geidorf.

Zu Innenhöfen, Vorgärten und Häusern der Biedermeier- und Gründerzeit

am 15. Mai um 15h. Ein Spaziergang durch Geidorf mit Gertraud Prügger, Dr.in Andrea Hönel und DIin Petra Kubin. TP: Grätzeltreff - gemeinsam mit den Naturfreunden

Über die Jakobsleiter auf den Reinerkogel

am 25. Mai um 14h geht es mit der Initiative Lebenswertes Andritz  begleitet von Musikbeiträgen und historischen Betrachtungen zum Plateau, wo gemeinsam gefeiert wird. Treffpunkt: Villa Reinerkogel, Weg zum Reinerkogel 14

Baum-Rundgang im Margaretenbad

Termin nach Saisonstart 2024. Unsere Nachbarin, die Biologin Mag.a Dr.in Eva Lenhard bringt uns die Bäume und Sträucher im Bad näher. Bei diesem Baumspaziergang zu 18 verschiedenen Baum- bzw. Straucharten entstehen vielfach gänzlich neue Perspektiven. Dies hat sie uns in viel Arbeit auch digital zugänglich gemacht.
 

Frauen-Grätzelspaziergang

am 18. Juni, 16:30. TP: Uni Hauptgebäude. Zu "alten" Frauen-Orten und neuen Perspektiven auf die FrauengeschichteN im Grätzel
mit Claudia Beiser und Brigitte Dorfer.

 

SPAZIERGANG ZU DEN GRÜNDERZEITLICHEN VORGÄRTEN UND INNENHÖFEN IN GEIDORF 

am 3. Juli um 17:00, TP: Grätzeltreff mit Gertraud Prügger, Dr.in Andrea Hönel und Dr. Helwig Brunner
in Kooperation mit dem Graz Museum und dem ÖKOTEAM Ökoteam-Vorgarten.pdf
Blühende Staudenbeete, schmiedeeiserne Zäune, repräsentative Wohnhäuser in Blockbauweise - als Visitenkarte des szt. Hausherrn - erwarten Sie.
Der Ökologe, Dr. Helwig Brunner legt das Augenmerk auf den Lebensraum einer überraschend reichhaltigen Tierwelt in Vorgärten und Innenhöfen und bezieht sich dabei auf die Ergebnisse eines interdisziplinären Projektes im Rahmen des Kulturjahres 2020 und Beratungsangebote zur "Ökologisierung von Vorgärten" im Bezirk Geidorf. 

Grätzelspaziergänge

Bei Interesse bitte im Grätzeltreff melden!  - sobald 10 Personen Interesse anmelden, wird er organisiert.

Ø Die Sondersammlungen der Universitätsbibliothek: Prof.em. Zotter zeigt uns seine Highlights aus den Sondersammlungen. 
 
Ø Durch die Humboldtstraße - von den Anfängen des Geidorfviertels über die Gründerzeit bis heute. Mit Claudia Beiser, Andrea Hönel u.a.
 
Ø Frauen-Grätzelspaziergang. Eine Spurensuche nach Frauen im öffentlichen Raum: Von Biografien bekannter Persönlichkeiten über Ereignisse der Frauengeschichte bis zu Denkmälern und Straßennamen mit Brigitte Dorfer und Claudia Beiser
 
Ø Die Kreuzgasse mit Sanatoriums- und Atelierbesuch
 
Ø Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung. Zeitensprünge durch Geidorf mit Claudia Beiser. u.a. Treffpunkt: Leechkirche/Zinzendorfgasse.
 
Ø Kabarett-Grätzelspaziergang von der Leechgasse bis zum Theatercafé mit dem Österreichischen Kabarettarchiv
 
Ø  Jüdisches Leben, NS-Institutionen und Orte des Widerstands im Bezirk Geidorf mit Heimo Halbrainer, CLIO Verein für Geschichts- und Bildungsarbeit, Gerald Lamprecht, Centrum für Jüdische Studien und Claudia Beiser.  (Publikationen zum Rundgang im Grätzeltreff erhältlich) Vom Margaretenbad bis zur Villa Loewi Sept.pdf
 
Ø Verkehrs-Spaziergang durch die Humboldtstraße/Eingang Rosenhain

Ø Märchenspaziergang für Kinder zw. 6 - 12 Jahren in Begleitung.

Ø Vom Mozarthof zum Stadtpark-Café. Die Bauten der Baumeister- und Architektenfamilie Hönel. Dr. Andrea Hönel und Mag. Werner Götz, beide direkte Hönel-Nachkommen, zeigen uns einige Gustostückerl erbaut von ihren Vorfahren. 

Ø Ladies first - Künstlerinnen und bedeutende Frauen in Geidorf. Wir besuchen Wohnorte Grazer Künstlerinnen in Geidorf und erzählt über Werk und Leben.

Ø Frauen unter dem Nationalsozialismus - mit Brigitte Dorfer und Claudia Beiser.  Von BDM bis Theresienstadt.

Ø 10 Schritte zum seelischen Wohlbefinden mit mit GO-ON Kompetenzzetrum für Suizid-Prävention.  10Schritte_GrätzelSpaziergang GO ON.pdf

Ø  Der Rosenhain und sein Wald mit Stadtförster Ing. Peter Bedenk 

Ø Stadt-Land-Fluss - Sozialhistorischer Rundgang mit Mag. Joachim Hainzl. Das Gewerbe- und Industrieviertel am Mühlgang/Korösistraße, Stadt Land Fluss 1.pdf bzw. Von der Uni ins mittelalterliche Geidorf Stadt Land Fluss 2.pdf

Ø  Das Grätzel klingt - Hörspaziergang rund ums Margerl mit Valerie Quade, Margarethe Maierhofer-Lischka. Soundscapes.pdf

Ø Vorgärten – Stadtökologie und Lebensqualität mit Dr. Helwig Brunner vom Ökoteam  Ökoteam-Vorgarten.pdf

Ø Philopfad zu verschiedenen Themen wie Bewegung,Gerechtigkeit mit dem Institut für Philosophie der Uni Graz, TP: Botanischer Garten Philowalk 25.9_.pdf Philowalk 2.10_.pdf

Ø "kulturvulkan – grätzel quarre“   mit Prof. Dr. Johannes Koren  Prof. Koren durchs Quarre.pdf

Partizipative Prozesse erlauben eine Aneignung des öffentlichen Raums, der nicht mehr nur für Durch- und Übergänge genutzt wird, sondern durch die veränderte Wahrnehmung zu einem Stück Lebensfeld, zu einem vereinnahmten und bespielbarem Raum wird.