Liebe Bewohner*innen und Interessierte an der Humboldtstraße!  

Gemeinsam mit URANIA und GrazMuseum begeben wir uns im Jahr 2022 auf die Suche nach Interessantem, Verschollenem, Privatem, Öffentlichem, Offensichtlichem und Zukunftsträchtigem in Zusammenhang mit dem Ort, wo wir wohnen, mit der Straße, die wir täglich queren...

Die Humboldtstraße - einst und jetzt

Die Grätzelinitiative beteiligt sich mit der Aufarbeitung verschiedenster Aspekte zur HUMBOLDTSTRASSE wie  Lebensqualität, Verkehr, Öko-Inseln Historisches wie z.B. Architekturgeschichte.

Nächstes Treffen: 26. Juli, 19:00  

Margerl-Terrasse

Interessierte, die sich mit eigenen Geschichten, Themen einbringen oder die uns unterstützen bzw. begleiten wollen, bitte melden!

Kontakt:  Tel.: 0699 10696226 bzwinfo@margerl.at 

Straßen und Plätze in unseren Wohngebieten sind Lebensräume, die historisch und kulturell sowohl in der Vergangenheit Bedeutung hatten, als auch Interessantes in Gegenwart und Zukunft bieten. So unterschiedliche Funktionen eine Straße haben kann -- Durchzugsstraße, Nebenstraße, Wohnstraße, Fußgängerzone, Marktplatz, u.a. -- so unterschiedlich stellen sie sich für die jeweiligen Bewohner und Bewohnerinnen dar.

Ein Projekt gemeinsam mit 

URANIA

GrazMuseum

Die URANIA Steiermark hat daher das Projekt „BIOGRAPHIE (M)EINER STRASSE gestartet und hofft auf Ihr Interesse. Es geht um die Verbindung Ihrer persönlichen Familiengeschichte mit der Biographie einiger Straßen, Plätze und Wohngebiete in unserer Stadt, die mit Ihrer Mitwirkung erforscht und dokumentiert werden sollen.

Wir arbeiten gemeinsam mit dem Stadtmuseum und Stadtarchiv Graz. Geplant ist für das Jahr 2023 eine Ausstellung und eine Broschüre.